Mittwoch, 02. April 2014 – Genua – Italien

Mittwoch, 02. April 2014

#Genua #Italy #Italien #Italia

…10:40 Uhr – guten Morgääääääääähn zusammen ♥
Bin ja mal gespannt, ob das Arbeiten heute genauso viel Nerven kostet, wie gestern….

…hab noch nüscht gearbeitet – kann also noch nix sagen. Habe mich umgesehen im Internet – wegen der Idee, die ich gestern hatte.

Haben eben nochmals über die bevorstehende #Reise geredet. #Griechenland ist jetzt erst mal abgesagt – zu kompliziert und zu teuer (#Fährboot z.Bsp.). #Kroatien wird bleiben – dann vielleicht mit einem Fährboot nach #Ancona und dann rund um #Italien – oder die #Küste #Kroatiens wieder hoch und die #Ostküste #Italiens komplett runter und die #Westküste Italiens wieder hoch.
Anfang #Dezember in Genua für ein bis zwei Tage und dann ab nach #Spanien :tongue:

Das könnte unsere neue Reise-Route für 2014/2015 werden.

Route 2014 / 2015

Route 2014 / 2015

Wir werden nicht genau diese Route einhalten, da wir direkt an der #Küste reisen wollen (spreche speziell den Bereich in #Süditalien an).
Natürlich hören wir nicht in #Almería auf – wir wollen dann weiter bis #Tarifa und von dort nach #Portugal – so lange es warm ist. Wenn die Tage dann wieder kürzer werden, werden wir wieder nach #Südspanien und dann vielleicht auch nach #Marokko gehen – das wird dann aber erst Winter 2015/2016 sein.

Unsere ungefähre Route:

…jetzt nicht wirklich jede Stadt, aber um die #Strecke einfach mal abzustecken. Wir werden wohl eher drumrum irgendwo in einer schönen #Bucht weilen und nicht direkt in den #Städten :tongue:
Manche #Strecken-Abschnitte sind auch viel zu weit – da halten wir sicher in vielen #Etappen unterwegs an, wo es uns halt gerade gefällt :cheerful:
Da wir uns längere Zeit in #Italien aufhalten werden, sind die Berichte in dieser Zeit auf jeden Fall sicher, da wir hier den gleichen #Inet-Stick verwenden werden, wie hier auch.

…habe heute ein Bild mitgebracht, dass man mal sehen kann, wie die Isola delle #Chiatte aufgebaut ist. Die Isola delle Chiatte ist ja eine schwimmende #Insel auf alten Booten.

Konstruktion der Isola delle Chiatte

Konstruktion der Isola delle Chiatte

Heute kamen zwei grössere #Schiffe (ziemlich zeitgleich) an. Die beiden machten echt riesen Wellen und die Isola schaukelte ganz schön rum! Das Brachte mich auf die Idee, mal ein Bild von der Konstruktion zu machen.
Ich war froh, dass ich zu dem Zeitpunkt gerade nicht auf der Isola delle Chiatte war – das schaukelte ziemlich heftig und einige Leute gingen auch gleich runter von der Isola delle Chiatte :tongue:
Ich habe mir das Schauspiel lieber von der Ferne angesehen.

Irgendwie sind gerade alle Bilder grau in grau… Habe schon gedacht, dass meine Kamera ‘nen Schuss abgekriegt hat (warum auch immer!).

Grau in Grau

Grau in Grau

…dabei ist es eigentlich gar nicht so grau und trüb :unsure:
Hin und wieder lugt sogar die Sonne hervor – aber alle Bilder scheinen derzeit komplett farblos zu sein!
Habe zu Hause dann ein Testbild gemacht – nein, meine Kamera hat keinen Schuss! Das liegt wohl derzeit offenbar am Wetter hier in Genua. Nicht mal meine Lieblings-Kulisse hat heute ein schönes Bild hergegeben :sad:

Aktuell 00:15 Uhr – vor 10 Minuten vom #Nacht-Spaziergang nach Hause gekommen. So klein, wie das Hunde-Rudel gestern war (ich war mit Nicol allein unterwegs – haben nur kurz Theo und Dick getroffen gestern) – so gross war es heute! Zwar nicht alle auf einmal – aber nach und nach.
Zunächst trafen wir heute wieder auf #Silvia und #Billy – dann auf den süssen #Otto (wo will der noch ninwachsen – dem kann man geradezu zuschauen!). Dann trafen wir kurz auf #Theo und #Dick – Dick hat dann den letzten Rest Wasser geschlabbert (irgendwie habe ich offenbar nicht nur einen Magic-Bag, sondern auch ein Magic-Water! Denn jeder Hund, der vorbeikommt, schlabbert den mobilen Trinknapf leer!!! 750ml sind wohl nicht mehr ausreichend – muss wohl demnächst mit 1,5 Litern aufwarten!). Dann trafen wir noch den Pitbull #Axel und zuletzt eine neue Freundin #Melli – sie ist eine 9-jährige, sehr grosse Schäferhündin. Wunderschön und unglaublich soft und lieb! Melli ist wirklich sehr gross – gegen Melli sieht #Nicol wie ein Zwergen-Hund aus :biggrin: – von Billy reden wir jetzt erst gar nicht :tongue:

So – werde noch ein bisschen was arbeiten – habe heute ja nicht viel getan und mein mir selbst gesetztes Limit ist, täglich 3 alte #Reiseberichte online zu stellen. OK – an manchen Tagen war ich fleissiger – aber je eher ich damit fertig bin (ist nämlich ein bisschen stupide die Arbeit!!), umso besser!
Werde jetzt also noch zwei alte #Reiseberichte online stellen – und dann mal früher schlafen gehen :sleeping:

…jaaaaaaa – mit meinem guten Vorsatz ist dann mal wieder nüscht geworden – denn es ist aktuell 02:14 Uhr!
Warum nun doch wieder so spät??? Diese verlixte Werbung auf unserer Seite – oh Mann – dieses Script brachte echt alles durcheinander und nix funzte mehr wirklich! Brachte mich an den Rand des Wahnsinns!
So habe ich mich eingeloggt auf der Seite des Free-Hosters und geschaut, wie ich diese abstellen kann!
Kann ich leider nur von Monat zu Monat für einen weiteren Monat von der Werbung befreien – sollte ich also gerade nicht online sein, wenn die Werbung wieder startet – nicht sauer sein! Ich werde, sobald ich dann online bin, die Werbung wieder abschalten lassen!

…………..ahhhhhhhhhhhh – ist das ein Genuss wieder! Das fluppt jetzt wieder alles! Keine Fehlermeldung mehr beim Bilder-UpLoad – und auch andere kleine Fehler sind behoben.
Einzig das Cookie-Problem besteht noch – aber ich denke, das ist eher ein Problem von Vodafone!

Jetzt gehe ich in die Federn – wünsche allen süsse Träume ♥

#Temperaturen am Mittwoch, 02. April 2014

Genua

9 Uhr

14,9 °C

bewölkt

wenig Wind

Genua

13 Uhr

19,7 °C

bewölkt

wenig Wind

Genua

17 Uhr

19,8 °C

bewölkt

wenig Wind

Genua

21 Uhr

17,5 °C

bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Heute keine!

This Articel was read 225 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>