Freitag 15. November 2013 – Sant Feliu – L’Escala – Spanien – Port Vendre – Frankreich

Freitag 15. November 2013

#Sant_Feliu #L’Escala #Spanien #Spain #España #Spagna #Port_Vendre #France #Frankreich #Francia

Heute Morgen bin ich zu dem #Schwimmbad gelaufen und wollte eigentlich ein paar Runden drehen… Aber nicht für 8,50 EUR! Da kann man nicht für eine Stunde oder zwei Stunden ein Ticket kaufen – nein! Nur für den ganzen Tag. Ja klar – so viel Zeit habe ich

Also nix war’s mit Schwimmen…
Travel-Facts to Sant Feliu

Na gut – dann bin ich halt wieder gegangen! Dachte, kann vielleicht zum #Lunch mein Bad im Meer nehmen, wenn wir einen schönen Platz finden. Das taten wir auch – in #L’Escala. Ich kannte ja von dieser Stadt nur den kleinen #Strand und wollte eigentlich noch die anderen sehen, aber es kommt ja immer anders, als man denkt. Heute habe ich die zwei anderen #Strände gesehen – den in der Stadt direkt drin und einen weiteren etwas ausserhalb. Wir hielten bei dem etwas ausserhalb und der Strand ist wirklich sehr, sehr schön!
Das Bild entstand um 12:32 Uhr

Spain-L'Escala

Spain-L’Escala

Das Bad im #Meer konnte ich heute aber getrost vergessen. Es ging ein #Wind, der einen nahezu umgepustet hat und dieser Wind war nicht nur „very strong“ – der war auch noch saukalt! Mehr als 15°C gab es heute am Tage nicht – und dazu noch der saukalte Wind. Ich bin ja wirklich hart im Nehmen, aber das war mir dann doch ein wenig zu kalt.
Auf dem Bild sieht es zwar sehr warm aus – aber das täuscht gewaltig! Der Wind blies so stramm, dass ich zuweilen Mühe hatte, gerade zu stehen!

Zur Erinnerung – hier das Bild von dem anderen Strand in L’Escala – hier war ich am 14. August 2013 um 13:17 Uhr

Strand L'Escala

Strand L’Escala

Von dem Strand direkt in der City habe ich leider kein Bild.
Travel-Facts to L’Escala

Wir entschlossen uns also weiterzuziehen – was soll man bleiben, wenn man sich kaum draussen aufhalten kann bei dem kalten Wind? Und wir haben noch einige #Kilometer zurückzulegen nach #Genua

Auf der weiteren #Fahrt sahen wir tatsächlich Schnee! Zwar nur in weiter Entfernung – auf den #Bergen im Hintergrund – den #Pyrenäen – unglaublich, dass es dort jetzt schon #Schnee gibt!

Gegen 18 Uhr kamen wir in Port Vendre (France) an. Natürlich fuhren wir die gleiche Strasse, die ich auf dem Hinweg schon nahm – #abenteuerlich – aber heute kam es mir nicht so extrem schlimm vor. Vielleicht, weil ich mittlerweile doch einige #Kilometer zurückgelegt habe und viele abenteuerliche Strassen bewältigt habe.

Nun sind wir in Port Vendre (France) – dort gibt es einen #Service-Point für #MotorCaravans . Mein kleiner Franzose musste leider draussen vor dem Eingang parken – Autos dürfen hier nicht stehen.
Travel-Facts to Port Vendre

Da ich leider kein Internet habe, kann ich die Route leider nicht über #GoogleMaps zusammenstellen – aber vielleicht hole ich das noch nach – wenn ich daran denke :)

#Temperaturen am 15. November 2013
Sant Feliu – 9 Uhr – 11°C – sonnig – windig
#L’Escala – 13 Uhr – 15°C – sonnig – sehr windig
#Colera – 17 Uhr – 11°C – Sonne-Wolken-Mix – sehr windig
#Port #Vendre (France) – 18 Uhr – 9°C – Mond-Wolken-Mix – sehr windig
#Wassertemperatur: Heute keine!

Wirklich zum Mäuse melken – jetzt habe ich einen #Thermometer und kann ihn nicht nutzen… pffff

This Articel was read 459 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>