31. August 2013 Palmones / La Línea de la Concepción / Palmones / Spanien

31. August 2013

Palmones / La Línea de la Concepción /Palmones

11 Uhr – ich bin seit zwei Stunden am #Strand und ganz alleine…
Noch nicht mal der kleine #Kiosk hat offen. Schade, wollte dort nochmal Ziggis holen, der hat nämlich welche für 2,90 EUR (20 Stück – American Legend).
Da es zwar angenehm war aber doch etwas frisch mit dem Wind und #Sonne-Wolken-Mix entschloss ich mich zusammenzupacken und weiter nach INet zu suchen.
Ahhh – gerade kam der vom Kiosk – Ziggis für heute also gerette

Auf dem Weg hierher (#Hotel NH Campo de #Gibraltar) fragte ich in einem #Café – kein INet. Dort gibt es nochmal einen #Asiaten, da werde ich auch nochmal fragen. Aber die stehen sicher gleich wieder nervös vor einem rum und wollen, dass man was isst, wie in dem anderen Asia-Laden, die mir gleich ein Menü auf den Zettel schrieb…

An einem anderen Café kam ich noch vorbei, das war aber noch zu. Ich testete einfach mal mit dem #Handy, ob es ein #Wi-Fi-Netz gibt und ich fand sogar ein freies!
Werde später nochmal in das Café schauen und hoffen, dass das Netz von dort ist, bzw. mein #Rechner das #Netz dort dann noch erreichen kann. Das wäre grenzgenial!

Das INet hier im NH-Hotel ist derart lahm… da kann ich auch zu #McDoof fahren (bzw. von Lidl aus laufen). …naja gut – hier habe ich es komfortabler und Strom

Heute Morgen um 11 Uhr am Strand

Strand von Palmones

Strand von Palmones

Seite nach rechts – Blick nach #Algercias

Strand von Palmones

Strand von Palmones

Ich muss es loswerden meine Lieben – ehe ich die #Neuigkeiten durchgehe.
Dass ich vorhin so plötzlich wieder wag war – mein #Datenvolumen war aufgebraucht…. pfff

Daten-Volumen verbraucht

Daten-Volumen verbraucht

In meiner #Verzweiflung INet zu finden bin ich heute sogar nach #La_Línea_de_la_Concepción (http://goo.gl/maps/9NTz8) gefahren. Ok – ich wollte es mir eh ansehen
Traumhafter Strand – ewig lang und so gut wie kein Mensch da!

Beach of La Línea de la Concepción

Beach of La Línea de la Concepción

Die Strecke war zuweilen wieder #abenteuerlich – führte mich an …keine Ahnung, wie ich es nennen soll… Raffinieren? Sah hässlich aus…
Ich überquerte eine Brücke, auf der nur ein Auto durchpasst (wird durch eine Ampel geregelt).
Die war aber wie ein Dach gebaucht – Spitz – und in der Mitte wusste man überhaupt nicht, was einem am anderen Ende erwarten wird…. brrrr

Beach of La Línea de la Concepción

Beach of La Línea de la Concepción

Bilck auf #Gibraltar (der Berg).

Blick auf Gibraltar

Blick auf Gibraltar

Ich liess es mir nicht nehmen kurz in die Fluten zu springen, ehe ich zurückfahren wollte.
Da die Duschen extrem weit vm Wasser entfernt waren, wollte ich nicht bleiben, sonden bin direkt aus den Fluten mit meiner Tasche zur Dusche. Hab mich schnell abgeduscht, kurz was gegessen und weiter.
hahaha – wer traut sich, direkt an der Strasse oben ohne zu duschen?

Dusche am Strand

Dusche am Strand

Das war der Grund, warum ich da nicht bleiben wollte. Ausserdem bin ich gerade sehr verwöhnt mit meinem extrem schönen #Strand! Der Sand ist dort so grandios, habe ich auf meiner ganzen #Tour nicht gefunden bislang!

Also bin ich zurück – fuhr an dem Café vorbei, wo ich heute Morgen mit dem #Handy Netz bekam – und was soll ich sagen?
Das Netz hier ist free!!!! Nach langem Suchen hier in dem Ort endlich was gefunden!!! *freu*
Ich werde an dem Tisch zwar Kreuzschmerzen bekommen (ist eher ein Steh-Tisch mit Barhocker, aber der Fuss des Tisches ist ein Fass, kann also nicht dir Beine darunter machen
Aber egal – ich habe zumindest was gefunden!

Wer sich irgendwann mal hierher verirren sollte – DAS hier ist der Laden!
http://www.yelp.de/…

Fábrica de Cerveza Kettal
www.yelp.com
Steakhouses in Palmones, #Cádiz

Nachdem ich nun fündig wurde mit INet *freufreufreu*
…darf ich mich morgen wieder entspannen am #Strand – und darauf freu‘ ich mich ganz besonders.

Auch wenn #Palmones ansich keine wirklich schöne Stadt ist und man #Urlaub sicher woanders besser verbringt – der Strand ist sowas von phanomenal! So weissen und feinen Sand habe ich nirgends gefunden – auf meiner ganzen Tour nicht und ich habe sicher mehr als 100 Strände gesehen von #Genua bis hier.

Ich werde mir #Tarifa trotzdem noch ansehen – aber nach dem Strand hat es jeder weitere Strand schwer! Wenn mir noch nicht mal mehr der heute so richtig gefallen hat? Und der war eigentlich schon traumhaft!

Hier ein Auszug meiner Tour… 4000km… wow! Danke mein kleiner Franzose! https://maps.google.de/maps…

#Palmones #Spanien #Spain #España #Spagna

This Articel was read 643 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.